Sprungziele
Inhalt

Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur im Liegestuhl: Live im Open-Air-Kino-Gelände

Kultur im Liegestuhl: Live im Open-Air-Kino-Gelände

Maingau Open-Air-Kino-Saison abgesagt. Es gibt aber Alternativen!

Es hätte ein grandioser, veranstaltungsreicher Sommer in Dietzenbach werden können, doch die aktuelle Corona-Pandemie macht dem leider einen Strich durch die Rechnung.

Viele Veranstaltungen in der Kreisstadt mussten wegen der Infektionswelle bereits verschoben werden, Großveranstaltungen und Teile der Feierlichkeiten zur 800-Jahr-Feier sogar gänzlich abgesagt werden. 

Und so ergeht es in diesem Jahr leider auch dem beliebten Dietzenbacher Open-Air-Kino, das im vergangenen Jahr sämtliche Besucherrekorde gebrochen hatte. Pandemiebedingte Einschränkungen bei den Besucherzahlen, wetterbedingte finanzielle Risiken und hohe Fixkosten machen einen Betrieb in diesem Jahr nicht darstellbar.

"kulturelles Alternativangebot"

Damit der kulturelle Betrieb diesen Sommer aber nicht gänzlich zum Erliegen kommt, hat die Kulturplanung des Dietzenbacher Capitols die Veranstaltungsreihe „Kultur im Liegestuhl – Der Live-Sommer im Dietzenbacher Open-Air-Kino“ ins Leben gerufen. An fünf Veranstaltungstagen haben je bis zu 100 Besucher*innen die Chance Musik- und Comedy-Events auf dem Open-Air-Kino Gelände am Waldschwimmbad zu erleben.

„Wir freuen uns sehr, den Dietzenbacher*innen zumindest im kleinen Rahmen ein kulturelles Alternativangebot bieten zu können", freut sich Bürgermeister und Kulturdezernent Jürgen Rogg.

Oschmann & Amjad | An Cat Dubh

Den Auftakt machen am 04. Juli die zwei preisgekrönten  Comedians Ingo Oschmann und Amjad, die Auszüge aus ihren aktuellen Programmen darbieten werden. Ingo  Oschmann ist regelmäßiger Gast, Nachwuchs-Comedian Amjad wird im März 2021 erstmals im Dietzenbacher Capitol auftreten.

Die Irish Folk Band An Cat Dubh dürfte vielen von den St. Patrick’s Day Partys im Green Windows Pub ein Begriff sein.  Die drei Darmstädter werden sicherlich auch bei ihrem Auftritt am 11. Juli unter freiem Himmel für ausgelassene Stimmung sorgen.

Open-Air Comedy Bühne | Jonas Fisch | Sunshine Conspiracy

Am 17. Juli  sorgt die Open-Air Comedy Bühne für ein buntes Programm. Unter anderem mit dem Humoristen Christoph Visone, dem “Puppenbändiger” Markus Wissel, dem Comedian Niko Formanek, der Newcomerin Jules und Fußball-Comedy von Uwe Spinder. Durch den Abend führt Frank Hilsamer. 

Den Abschluss machen am 08. August Jonas Fisch und am 15. August Sunshine Conspiracy. Mit den immer wieder gern gesehenen Gästen der Nacht der Lichter in der Dietzenbacher Altstadt erwartet das Publikum an diesen Abenden eine bunte Mischung aus Rock- & Pop.

Vorverkauf ab 12.06.2020, 10 Uhr!

Für die Veranstaltungen liegt ein Sicherheitskonzept mit strenger Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorschriften vor und Karten werden ausschließlich online im Vorverkauf verkauft. Der VVK startet am Freitag, dem 12.06.2020  um 10 Uhr unter www.tickets-dietzenbach.de

  • 04.07.20:   Ingo Oschmann & Amjad (20 Euro)
  • 11.07.20:   An Cat Dubh light (8 Euro)
  • 17.07.20:   Open-Air Comedy Bühne (10 Euro)
  • 08.08.20:   Jonas Fisch  (8 Euro)
  • 15.08.20:   Sunshine Conspiracy (8 Euro)

Videoprojekt: „Mein Dietzenbach, bleib gesund“

Videoprojekt: „Mein Dietzenbach, bleib gesund“

Bürgermeister Jürgen Rogg wendet sich an die Bevölkerung

Trotz einiger Lockerungen bei den Corona-Einschränkungen leben die Menschen in einer Zeit des Verzichts und außergewöhnlichen Regelungen, jenseits der gewohnten Normalität. Großveranstaltungen wurden abgesagt, Menschenansammlungen sind weitestgehend untersagt und es gelten strikte Abstands- und Hygieneregeln.

Das passt alles nicht zu dem, was die Kreisstadt im Jahr eigentlich vorhatte, nämlich ihr 800-jähriges Bestehen und 50 Jahre Stadtrechte vielseitig und gesellig zu feiern.

Um die aktuelle Zeit audio-visuell aufzugreifen, hat die Stadtverwaltung ein kleines Videoprojekt gestartet. Mit eindrucksvollen Luftbildaufnahmen und Detailbildern, sprachlich unterlegt von Bürgermeister Jürgen Rogg persönlich, nimmt das Video Bezug auf das Jubiläumsjahr, die aktuelle Lage während der Infektionswelle und spannt einen hoffnungsvollen Bogen in die Zukunft.

Der Clip startet mit Aufnahmen der Christuskirche und den Worten „Dietzenbach, du bist Heimat mittendrin in Rhein-Main." Nach etwa 1:30 Minuten heißt es abschließend mit einem weiten Blick über die Kreisstadt: „Mein Dietzenbach, bleib gesund“. Dazwischen werden die Zusammengehörigkeit, die Herzlichkeit, die Geselligkeit und vieles mehr hervorgehoben.

Initiiert wurde das Projekt von der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ideengeber Tim Kath, Pressesprecher des Rathauses, drehte die Bilder und schnitt die einzelnen Sequenzen zusammen. Dabei konnte er auf einen professionell ausgestatteten Schnittplatz der Firma Framestormmedia, ansässig in Dietzenbach, zurückgreifen. Den ein oder anderen kreativen Tipp konnte er von dort direkt mit einfließen lassen. Tontechnisch unterstützte das Dietzenbacher Capitol bei der Tonaufnahme.

„Mit diesem Video möchten wir ein klein wenig die Emotionen zu unserem Jubiläumsjahr aufgreifen, die es durch den Wegfall der Großveranstaltungen und den damit einhergehenden positiven Begegnungen und gemeinsamen Erlebnissen nicht wie geplant geben wird“, so der Bürgermeister. Die Infektionswelle zwinge uns in vielen Bereichen dazu, sei es im Büro, der Schule, der Kultur oder im Privaten, mehr auf die digitalen Möglichkeiten zu setzen. „Doch wir merken in den letzten Wochen sehr deutlich, dass das digitale Leben nicht die persönlichen Kontakte nur ansatzweise ersetzen kann“, weiß Rogg.

Städtische Großveranstaltungen abgesagt

Städtische Großveranstaltungen abgesagt

„Es ist besonders bitter im Dietzenbacher Jubiläumsjahr“

Es sollte ein unvergessliches Jahr für Dietzenbach werden. Es wurde mit Kreativität, Engagement und Liebe zum Detail viel vorbereitet, um die heutige Kreisstadt gebührend zu feiern.

Denn das Jahr 2020 sollte als ein besonderes Jubiläums- und Festjahr in die Ortsgeschichte eingehen. Das 800-jährige Bestehen und die 50 Jahre Stadtrechte waren der Anlass, für intensive Planungen, bei denen kulturelle, gesellschaftliche und finanzielle Aspekte eine wichtige Rolle spielten.

Doch durch die Infektionswelle ist es nicht nur ein unvergessliches Jahr für Dietzenbach, sondern weltweit.

Vieles ist dem Corona-Virus zum Opfer gefallen. Und so ergeht es auch beliebten und traditionsreichen Veranstaltungen in der Stadt. Dies betrifft nun auch die ursprüngliche Planung für die im August geplante, zehntägige Festwoche.

„Es ist besonders bitter, solch eine Entscheidung treffen zu müssen und mitzuteilen“, zeigt sich Bürgermeister Rogg bedrückt. Wenn man bedenkt, wie viel Herzblut, Innovationskraft und unzählige Stunden bereits in die Vorbereitungen gesteckt worden sei, mache dies schon traurig.

Konkret bedeutet dies aus städtischer Sicht, dass das Fest ohne Grenzen, das Weinfest und die Großveranstaltungen in der Festwoche wie zum Beispiel den „Abend der Städtepartnerschaften“ im Dietzenbacher Capitol, die FFH Hit Arena, das Kinder-Spiele-Fest, die Rocknacht, die Nacht der Lichter oder das Elektro-Festival nicht stattfinden werden. Dies wird sehr wahrscheinlich auch das beliebte Open-Air-Kino und viele Vereinsveranstaltungen betreffen.

„Doch davon lassen wir uns nicht unterkriegen“

„Doch davon lassen wir uns nicht unterkriegen“, zeigt sich Rogg optimistisch. „Wir wären nicht Dietzenbach, wenn wir nicht trotz der schwierigen Umstände etwas Positives aus der Situation machen würden.“, so der Bürgermeister und Kulturdezernent.

Den Kopf in den Sand stecken werde man nicht. Aktuell prüfen verschiedene Akteure, wie man trotz der Corona-Einschränkungen vereinzelt Akzente im Geiste der Jubiläen setzten könne. „Es kann kein vergleichbares Angebot werden, da sich die Rahmenbedingungen und auch die finanziellen Möglichkeiten verändert haben, aber die Jubiläen sind nun mal in diesem Jahr und wir behalten diese trotz der aktuellen Lage im Auge“, versichert Rogg.

Kleine Aktionen, Veranstaltungen und natürlich auch Online-Angebote könne er sich jedoch gut vorstellen und appelliert an die Kreativität der Menschen.

Alle Pressemitteilungen anzeigen

nach oben zurück