Sprungziele
Inhalt

Dietzenbach feiert | Mittendrin in RheinMain

So begann es...

Im Jahr 1220 vermachte Pastor Luphridus von Preungesheim dem Kloster Patershausen einen Hof. In der entsprechenden Urkunde ist der Namen „Dicenbah" zum ersten Mal offiziell erwähnt und somit gilt das Jahr als die Geburtsstunde Dietzenbachs.

...so ging es weiter...

In einer immer wieder bewegten Vergangenheit hat sich die einstige Siedlung, die heute Kreisstadt ist und ein wesentlicher Teil der Rhein-Main-Metropole, beständig entwickelt. Dafür haben die Menschen gesorgt, die hier leben.

...und so geht es weiter!

Und zwar zu jeder Zeit mit hohem Engagement, mit Kreativität und Herzblut für ihren Heimatort. Seit 800 Jahren. Zeit also, die Historie anzuschauen, die Zukunft weiter in den Blick zu nehmen und vor allem das Jubiläum kräftig zu feiern!



Weitere Themen

nach oben zurück